Aktuelles


28. Juni 2016

Aufsatz „Rätselhafte Offenheit. Verfahren der Verrätselung und ihre soziale Produktivität in der frühneuzeitlichen Wissenschaft“. Verrätselung und Sinnzeugung in Spätmittelalter und Früher Neuzeit. Hg. v. Beatrice Trînca. Würzburg, 2016, S. 181-215.


30. April 2016

Aufsatz „Googles sichtbare Hände. Das Retrodigitalisat als Ware“. Zeitschrift für Ideengeschichte 10.2 (2016), S. 115-125.
online
siehe dazu auch: VÖBBLOG


15. April 2016

Aufsatz „‚Gemüths-Vergnügung‘ und ‚Landes Nutzen‘. Zur ‚ökonomischen‘ Begründung von Adels- und Fürstenbibliotheken der Frühen Neuzeit“. Lesen. Sammeln. Bewahren. Die Bibliothek Joachims von Alvensleben (1514-1588) und die Erforschung frühneuzeitlicher Büchersammlungen (= Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie, Sonderband 119). Hg. v. Berthold Heinecke. Frankfurt a.M., 2016, S. 237-258.


05. April 2016

Vortrag „Vom Exemplar zum Unikat“. Tagung Biographien des Buches. Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel, 05.-08. April 2016.
Programm


27. Januar 2016

Sachbuchbeitrag „Die aus dem Parnass vertriebenen Musen bei den katholischen Schweizern. Das Theater der Jesuiten in Luzern 1579 bis 1773“. Bühnenlandschaften. Theater in der Zentralschweiz. Hg. v. Bernd Isele. Luzern, 2016, S. 48-60.


26. Januar 2016

Aufsatz „Nach Klopf-Fechter Manier. Polemik als soziale Praxis in der frühneuzeitlichen Gelehrtenkultur“. Gelehrte Polemik II (= Zeitsprünge. Forschungen zur Frühen Neuzeit, Bd. 9, H.1-4). Hg. v. Kai Bremer u. Carlos Spoerhase. Frankfurt a.M., 2016, S. 15-34.


3. Dezember 2015

Vortrag „Kunstvolle Natürlichkeit. Authentizität aus theaterwissenschaftlicher und kulturhistorischer Sicht“. Symposium Sei authentisch!? (De-)Konstruktionen des ‚Selbst‘ in Wissenschaft und Psychotherapie. Sanatorium Kilchberg, 03. Dezember 2015.
Programm


13. Juli 2015

Tagungsbericht von Barbara Tepper über den Workshop Technologies of Spectacle – Knowledge Transfer in Early Modern Theater Cultures. (Universiteit van Amsterdam, 14.-15. November 2014).
online


29. April 2015

Essay „Die sichtbaren Hände der unsichtbaren Hand. Zur Warenästhetik des Retrodigitalisats“.
online


12./13. März 2015

Workshop Bild und Text. Workshop der Projektgruppe Bildpolitik des Forschungsverbunds Marbach – Weimar – Wolfenbüttel (MWW). Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel.
Programm


06. März 2015

Vortrag „Die ikonische Konstruktion von Autorschaft und Originalität in der Frühen Neuzeit“. Tagung Der Wert des Originals. Deutsches Literaturarchiv Marbach, 05.-06. März 2015.
Programm


05. März 2015

Vortrag „Autorenporträts als ikonische Paratexte und Sammlungsobjekte in der Frühen Neuzeit“. Werkstattgespräch, Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel, 05. März 2015.
Zusammenfassung


1. Dezember 2014

Aufsatz „Salmoneus’ Blitz in Salomons Haus. Experimentelle Meteorologie und das Denkbild des Raumes in der frühneuzeitlichen Naturphilosophie“. Die Erschließung des Raumes. Konstruktion, Imagination und Darstellung von Räumen und Grenzen im Barockzeitalter. Hg. v. Karin Friedrich. 2 Bde. Wiesbaden, 2014, Bd. 2, S. 601-631.


14./15. November 2014

Workshop Technologies of Spectacle – Knowledge Transfer in Early Modern Theater Cultures. Universiteit van Amsterdam/Amsterdam School for Cultural Analysis, 14.-15. November 2014. Workshop aus Anlass des in der Bayerischen Staatsbibliothek München aufgefundenen Manuskripts des Ulmer Architekten Joseph Furttenbach (1591-1667) über Bühnenmaschinen des Teatro Mediceo in Florenz.
Programm


13. September 2014

Vortrag „‚Gemüths-Vergnügung‘ und ‚Landes Nutzen‘. Zur ökonomischen Begründung von Adelsbibliotheken in der Frühen Neuzeit.“ Fachtagung Lesen. Sammeln. Bewahren. Bibliotheken der Frühen Neuzeit und ihre Erschließung, 11.-13. September 2014, Schloss Hundisburg.
Programm


31. Juli 2014

Aufsatz „Unser Mann auf dem Mond. Apollo 11 und der Weg vom Ereignisbild zum Geschichtsbild“. Bilder machen Geschichte. Historische Ereignisse im Gedächtnis der Kunst (= Studien aus dem Warburg-Haus, Bd. 13). Hg. v. Uwe Fleckner. Berlin, 2014, S. 371-385 u. 512-514.


9. April 2014

Vortrag „Rhetorik der Mechanik. Zur Entstehung naturwissenschaftlicher Bildevidenz im 17. Jahrhundert“. Vortragsreihe Wissensdarstellung/ Darstellungswissen der Konzeptgruppe Darstellung und Medialität im SFB 980 „Episteme in Bewegung“ in Kooperation mit der Kolleg-Forschergruppe BildEvidenz. Geschichte und Ästhetik.
Programm
Audiomitschnitt


21. November 2013

Aufsatz „Weltbeschauung. Epistemologische Implikationen der Theatrum-Metapher in der Frühen Neuzeit“. Theatralität von Wissen in der Frühen Neuzeit. Hg. v. Nikola Roßbach u. Constanze Baum. Wolfenbüttel, 2013.
online


14. Oktober 2013

Sammelband: Zus. m. Tina Asmussen (Hg.). Scharlatan! Eine Figur der Relegation in der frühneuzeitlichen Gelehrtenkultur (= Zeitsprünge. Forschungen zur Frühen Neuzeit, Bd. 17, H. 2/3 2013).
Inhaltsverzeichnis
Klappentext

rezensiert von Till Kinzel in IFB. Digitales Rezensionsorgan für Bibliothek und Wissenschaft

rezensiert von Markus Wriedt in Archiv für Reformationsgeschichte. Literaturbericht 43 (2014), S. 53f.

rezensiert in DVT. Dějiny věd a techniky. History of Sciences and Technology 48.3 (2015), S. 194-195.

rezensiert von Holger Th. Gräf in Das Historisch-Politische Buch 6 (2015), S. 649-650.


4. Oktober 2013

Monographie: Zus. m. Tina Asmussen u. Lucas Burkart. Theatrum Kircherianum. Wissenskulturen und Bücherwelten im 17. Jahrhundert. Wiesbaden, 2013.
Inhaltsverzeichnis

rezensiert von Till Kinzel in IFB. Digitales Rezensionsorgan für Bibliothek und Wissenschaft

rezensiert von Stephan Gregory in Berichte zur Wissenschaftsgeschichte 37 (2014), S. 287-294.

rezensiert von Rosmarie Zeller in Morgen-Glantz. Zeitschrift der Christian Knorr von Rosenroth-Gesellschaft 25 (2015), S. 406-409.


1. Oktober 2013

Vortrag: „Die Welt als Drehbühne. Mechanische Himmelsräume von Nero bis Gropius“ Projektierte Himmel, 30. September - 2. Oktober, Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel.


14. Mai 2013

Aufsatz: „Character Masks of Scholarship. Self Fashioning and Self-Experimenting as Practices of Knowledge Around 1770“. Scholars in Action. The Practice of Knowledge and the Figure of the Savant in the 18th Century (= History of Science and Medicine Library, Bd. 34). Hg. v. André Holenstein, Hubert Steinke u. Martin Stuber. 2 Bde. Leiden u. Boston, 2013, Bd. 1, S. 459-480.
Verlagsankündigung


26. April 2013

Vortrag: „Evidenz aus der Maschine. Bildtechnologien des Dokumentarischen und ihre Rhetorik in der Frühen Neuzeit“ Beyond Evidence. The Documentary in Art, 25.-27. April, ICI Berlin.


23. April 2013

Aufsatz: „Bestandsaufnahme als Science Fiction. Gegenwart und Zukunft der Wissenschaften in Johann Daniel Majors ‚See-Farth nach der Neuen Welt ohne Schiff und Segel‘ (1670)“. Science Fiction im Barock (= Internationale Forschungen zur Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft, Bd. 162). Hg. v. Berthold Heinecke. Berlin, 2013, S. 197-224.
Verlagsankündigung


10. April 2013

Tagungsband: Zus. m. Berthold Heinecke u. Flemming Schock (Hg.). Residenz der Musen. Das barocke Schloss als Wissensraum (= Rudolstädter Schriften zur Residenzkultur, Bd. 7). Berlin, 2013.
Leseprobe
Inhaltsverzeichnis

rezensiert von Nanina Egli in NCCR Mediality. Medienwandel - Medienwechsel - Medienwissen. Newsletter 10 (2013), S. 23-24.

rezensiert von Edith Ulferts in Sehepunkte. Rezensionsjournal für die Geschichtswissenschaften 14.10 (2014).
online

rezensiert von Michael Wenzel in Francia-Recensio 4 (2014).
online

rezensiert von Ulrich Knapp in Mitteilungen der Residenzen-Kommission der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen N.F. Stadt und Hof 4 (2015), S. 179-184.



Oktober 2012

Monographie: Die Kunst des Augenscheins. Praktiken der Evidenz im 17. Jahrhundert. Münster, 2012.
Leseprobe
Inhaltsverzeichnis

rezensiert von Angela Fischel in Berichte zur Wissenschaftsgeschichte 2.36 (2013), S. 187-188.

rezensiert von Claire Gantet in Francia-Recensio 3 (2013).

rezensiert von Benjamin Steiner in Zeitschrift für Historische Forschung 41.4 (2014), S. 723-725.








© 2013-2015 Hole Rößler | Impressum | Disclaimer