Aktuelles


5. Juli 2021

Essayband Hole Rößler, Marie von Lüneburg (Hrsg.): Bitte eintragen! Die Besucherbücher der Herzog August Bibliothek 1667-2000, Wolfenbüttel 2021.


28. Juni 2021

Aufsatz Maritime Schöpferkraft. Ein Beitrag zur Ideen- und Kunstgeschichte des Meeres, in: Saeculum. Jahrbuch für Universalgeschichte 71.1 (2021), S. 49-77.


21. Juni 2021

Blogbeitrag Aby Warburgs Kampf mit dem Bibliothekslindwurm. online


27. April 2021

Aufsatz Invektive Bildnisse abseits der Karikatur. Druckgraphische Porträtparodien in der frühneuzeilichen Gelehrtenkultur, in: Jürgen Müller, Lea Hagedorn, Giuseppe Peterlini, Frank Schmidt (Hrsg.): Gegenbilder. Bildparodistische Verfahren in der Frühen Neuzeit, Berlin 2021, S. 69-97.


29. März 2021

Aufsatz Der Künstler und das Meer. Aspekte einer produktiven Zusammenarbeit, in: Peter Burschel (Hrsg.): Seewege und Küstenlinien. Maritime Welten in der Herzog August Bibliothek (Wolfenbütteler Hefte 39), Wolfenbüttel 2021, S. 61-73.


15. Dezember 2020

Blogbeitrag Dem Gedächtnisse zu Hülfe. Die HAB erwirbt die Porträtsammlung eines Juristen aus dem 18. Jahrhundert. online


25. November 2020

Vortrag Pose und Grimasse. Faciale Bildtaktiken im Zeitalter der Fotografie. Forschungskolloquium zur Geschichte der vormodernen und modernen Welt, Universität Luzern, Historisches Seminar ///online///, organisiert von Prof. Dr. Valentin Groebner und Daniel Allemann.


11.-13. November 2020 +++ verschoben auf 22.-24.9.2021 +++

Internationale Tagung Bildtaktiken - Visuelle Subversion zwischen Kunst und Widerstand, 1. Tagung des Forschungsscherpunkts „Historische Bildkulturen“, Wolfenbüttel, Herzog August Bibliothek.


17. September 2020

Vortrag Das „Image“ der Aufklärung. Gelehrtenbildnisse als Aktanten im epistemischen Wandel des 18. Jahrhunderts. Die Bilder der Aufklärung. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für die Erforschung des 18. Jahrhunderts, Halle an der Saale, IZEA, 16.-18.9.2020.
Programm


5. August 2020

Schwerpunktheft Zus. m. Peter Burschel (Hrsg.): Schiffbruch (= Zeitschrift für Ideengeschichte 14.3), Münche 2020. Mit Beiträgen von Burkhardt Wolf, Andreas Bähr, Thomas Rahn und Markus Bauer.


24. Juni 2020

Edition Joseph Furttenbach: Joseph Furttenbachs deß Jüngern see[lig] aprobirte und auch vil jar experimentirte kupffer radier kunst (= FONTES. Quellen und Dokumente zur Kunst 1350-1750, Nr. 85), hrsg. von Constanze Keilholz, Hole Rößler, Heidelberg 2020, online


21. April 2020

Vortragsreihe Bildkulturen des Anderen, Ringvorlesung vom 21. April bis 14. Juli, konzipiert und organisiert von Victoria von Flemming (HBK Braunschweig) und Hole Rößler (HAB Wolfenbüttel).
Programm


02. Oktober 2019

Vortrag Mit allen Mitteln. Medien, Materialien und Strategien der Wissensvermarktung bei Joseph Furttenbach (1591-1667), Wissen in Buchgestalt, Tagung des Teilprojekts Informationsinfrastruktur „Bücher auf Reisen“, SFB980 Episteme in Bewegung. Wissenstransfer von der Alten Welt bis in die Frühe Neuzeit, organisiert von Philipp Hegel, Freie Universität Berlin, 30.09.2019-02.10.2019
Programm


13. September 2019

Vortrag „Porträt-Parodie. Druckgrafische Invektiven jenseits der Karikatur“. Spöttische Imitation. Die Anfänge bildparodistischer Verfahren in der Frühen Neuzeit, Tagung des Teilprojekts „Parodie und Pasquinade. Gestalt und Genese von Modernisierungsprozessen frühneuzeitlicher Kunst“ des SFB 1285 Invektivität. Konstellationen und Dynamiken der Herabsetzung, organisiert von Jürgen Müller, Lea Hagedorn u. Giuseppe Peterlini, Dresden, Sächsische Akademie der Künste, 11.-13. September 2019.
Programm


28. August 2019

Essay Widerspenstige Gesichter. Mienenspiele der Verweigerung im fotografischen Zeitalter, in: Zeitschrift für Ideengeschichte 13.3 (2019), S. 87-104.


14. April 2019

Vortrag „‚Imago‘ und ‚Image‘. Die Konstruktion von Gelehrsamkeit im druckgrafischen Porträt des 18. Jahrhunderts“. Gelehrsamkeiten im Streit. Text- und Lebenspraktiken im langen 18. Jahrhundert, Tagung, organisiert von Thomas Assinger u. Daniel Ehrmann, Salzburg, interuniversitärer Schwerpunkt Wissenschaft & Kunst, Programmbereich ‚Kunstpolemik – Polemikkunst‘, 13.-15. April 2019.
Programm


03. April 2019

Vortrag „Das Autorenporträt und seine Kritiker. Bemerkungen zur sozialen Funktion gedruckter Porträts in der frühneuzeitlichen Gelehrtenkultur“. Wissen auf den ersten Blick. Illustrierte Buch-Anfänge in der Frühen Neuzeit, Tagung, organisiert von Volker Bauer u. Stefan Laube, Wolfenbüttel, Herzog August Bibliothek, 1.-3. April 2019.


20. Februar 2019

Edition Giorgio de Sepibus, Athanasius Kircher: Musaeum Celeberrimum/Vita Patris Athanasii Kircheri (= Athanasius Kircher. Hauptwerke, hrsg. von Anne Eusterschulte, Olaf Breidbach (†), Wilhelm Schmidt-Biggemann, Bd. 11). Mit einer wiss. Einleitung von Tina Asmussen, Lucas Burkart und Hole Rößler und einem kommentierten Autoren- und Stellenregister von Frank Böhling (Musaeum Celeberrimum) sowie einer wiss. Einleitung von Frank Böhling (Vita). Hildesheim, 2019.


13. Februar 2019

Aufsatz Himmelsgrausen. Luftkriegsszenarien der Vormoderne, in: Jörg Jochen Berns, Thomas Rahn (Hrsg.): Projektierte Himmel, Wiesbaden 2019, S. 209-241.


12. Februar 2019

Vortrag „Serienstars. Zur symbolischen Ökonomie druckgrafischer Gelehrtenserien“. Porträts in Serie. Ordnung und Funktion von Bilderreihen der Frühen Neuzeit, Workshop, organisiert v. Stefanie Freyer, Klaus Niehr u. Silvia Schmitt-Maaß (Universität Osnabrück), Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel, 11.-12.02.2019.


06. Februar 2019

Vortrag „‚Ein Kupferstich, der Ihn, mit Recht, entzückt, In dem Er Sich, mit Ruhm verbrämt, erblickt‘. Funktionen und Kritik des Autorenporträts in der Frühen Neuzeit“. Friedrich Theodor Vischer Lectures WS 2018/2019, Stuttgart Research Centre for Text Studies, Universität Stuttgart, 06.02.2019.


21. Dezember 2018

Sammelband Zus. m. Thomas Rahn (Hrsg.): Medienphantasie und Medienreflexion in der Frühen Neuzeit. Festschrift für Jörg Jochen Berns, Wiesbaden 2018.

rezensiert von Claire Gantet, in: Revue de l'IFHA 08. August 2019. online
rezensiert von Nora Benterbusch, in: MEDIENwissenschaft 36.4 (2019), S. 366-367. online
rezensiert von Ortwin Lämke, in: Simpliciana. Schriften der Grimmelshausen-Gesellschaft 41 (2019), S. 463-468.
rezensiert von Holger Böning, in: Jahrbuch für Kommunikationsgeschichte 21 (2020), S. 156-157.
rezensiert von Jürgen Wolf, in: Geschichtsblätter für Waldeck 107 (2020), S. 174-176.
rezensiert von Jörg Füllgrabe, in: literaturkritik.de. online
rezensiert von Andreas Würgler, in: Zeitschrift für Historische Forschung 47 (2020), S. 734-736.


07.-08. Dezember 2018

Workshop Technologies of Spectacle. Abschlussworkshop des internationalen Netzwerks Technologies of Spectacle. Knowledge Transfer in Early Modern Theater Cultures. Berlin, Institut für Theaterwissenschaft der Freien Universität Berlin, 07.-08. Dezember 2018.



03. Dezember 2018

Sammelband Zus. m. Daniel Berndt, Lea Hagedorn (Hrsg.): Bildnispolitik der Autorschaft. Visuelle Inszenierungen von der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwart, Göttingen 2018.

rezensiert in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung Nr. 51 vom 23.12.2018, S. 48.
rezensiert von Christina Posselt-Kuhli, in: Journal für Kunstgeschichte 23.1 (2019), S. 67-75.
rezensiert von Till Kinzel, in: IFB. Digitales Rezensionsorgan für Bibliothek und Wissenschaft 27.3 (2019).
rezensiert von Dirk Niefanger, in: Archiv für Kulturgeschichte 102.1 (2020), S. 225-227.


08.-09. Juni 2018

Workshop Technologies of Spectacle - Knowledge Transfer in Early Modern Theatre Cultures. 3. Workshop des internationalen Netzwerks Technologies of Spectacle. Knowledge Transfer in Early Modern Theater Cultures. Wien, Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft der Universität Wien, 08.-09. Juni 2018.



28. Februar 2018

Sammelband Zus. m. Ulrike Gleixner, Constanze Baum, Jörn Münkner (Hrsg.): Biographien des Buches, Göttingen 2018.

rezensiert von Anne Liewert, in: Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie 65.5/6 (2018), S. 365-366.
rezensiert von Thomas Reinecke, in: Marginalien. Zeitschrift für Buchkunst und Bibliophilie 4/231 (2018), S. 110-112.
rezensiert von Annette C. Cremer, in: WerkstattGeschichte 79 (2018), S. 102-105.
rezensiert von Sarah Ruppe, in: Bibliothek Forschung und Praxis 43.1 (2019), S. 227–231.
rezensiert von Luca Montagner, in: Almanacco Bibliogafico 50 (2019), S. 5-6.
rezensiert von Christine Haug, in: Zeitschrift für Germanistik N.F. 29.3 (2019), S. 676-679.


27.-28. Oktober 2017

Workshop Translating and Mediating. 2. Workshop des internationalen Netzwerks Technologies of Spectacle. Knowledge Transfer in Early Modern Theater Cultures. Florenz, Università degli Studi di Firenze/Dipartimento di Storia, Archeologia, Geografia, Arte, Spettacolo (SAGAS), 27.-28. Oktober 2017.


17. Mai 2017

Vortrag „Joseph Furttenbachs (1591–1667) Strategien der Vermarktung von Fachwissen“. Forschungskolloquium der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel.


21. April 2017

Vortrag „Die Ausbildung des Außenseiters. Joseph Furttenbachs Lehrjahre in Italien und das deutschsprachige Architekturbuch des 17. Jahrhunderts“. 6. Architekturtheoretisches Kolloquium: Autodidakten, Werkstätten, Akademien – Architektenausbildung 1400–1850. Stiftung Bibliothek Werner Oechslin. Einsiedeln, 20.-23. April 2017.
Programm


07.-08. Februar 2017

Workshop Travelling Engineers and Architects: Knowledge Transfer in Early Modern Theater Cultures. Workshop des internationalen Forschungsprojekts Technologies of Spectacle. Knowledge Transfer in Early Modern Theater Cultures. Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel, 07.-08. Februar 2017.
Programm


30. Januar 2017

Aufsatz Gangarten und Denkstile. Von der Semantik des Gehens zur Ökonomie des Geistes, in: Daniela Hahn, Ansgar Mohnkern, Rolf Parr (Hrsg.): Kulturelle Anatomien: Gehen (Amsterdam German Studies), Heidelberg 2017, S. 55-72.


15. Januar 2017

Ausstellung Luthermania - Ansichten einer Kultfigur Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel, 15.1.-17.4.2017 verlängert bis 18.06.2017.
virtuelle Ausstellung
Interview auf dem LISA-Portal der Gerda Henkel Stiftung
Interview in History Studies. Journal of the History Faculty of Lomonosov Moscow State University

Ausstellungskatalog Luthermania - Ansichten einer Kultfigur, hrsg. von Hole Rößler, Wiesbaden 2017.
Inhaltsverzeichnis

rezensiert von Hellmut Zschoch, in: Luther. Zeitschrift der Luther-Gesellschaft 88.3 (2017), S. 231-232.
rezensiert von Martin Treu, in: Rottenburger Jahrbuch für Kirchengeschichte 36 (2017), S. 402-403.
rezensiert von Eike Wolgast, in: Zeitschrift für Historische Forschung 45.2 (2018), S. 373-376.
rezensiert von Markus Wriedt, in: Archiv für Reformationsgeschichte. Literaturbericht 46/47 (2017/2018), S. 83.
rezensiert von J. Friedrich Battenberg, in: Archiv für hessische Geschichte 76 (2018), S. 360-361.
rezensiert in: Theologische Revue 3 (2019), S. 194.



05. Dezember 2016

Sammelband Zus. m. Jan Lazardzig (Hrsg.): Technologies of Theatre: Joseph Furttenbach and the Transfer of Mechanical Knowledge in Early Modern Theatre Cultures (= Zeitsprünge. Forschungen zur Frühen Neuzeit, Bd. 20, H. 3/4 2016).
Inhaltsverzeichnis

rezensiert von Lorena Vallieri, in: Drammaturgia.it. online
rezensiert von Francesca Fantappié, in: Bulletin of the Comediantes 71.1/2 (2019), S. 307-310.


03. November 2016

Themenabend „Bücher scannen“. Technik-Salon. Oragnisiert und moderiert von Eckhard Stasch. Mit Thomas Bähr (TIB Hannover) und Hole Rößler. Technische Informationsbibliothek Hannover.
Programm


21. Oktober 2016

Vortrag Zus. m. Lea Hagedorn (Wolfenbüttel/Münster): „mit extraordinairen zusammengetragenen Kupffern ausgezieret - Eine Fallstudie zum gedruckten Buch als Sammlungsraum für Druckgraphik“. Das Sammeln von Graphik in historischer Perspektive. Forschung und Digitalisierung im Dialog. Wolfenbüttel, Herzog August Bibliothek, 20.-22. Oktober 2016.
Programm


17. Oktober 2016

Aufsatz Unmenschliche Evidenz. Zur Ideengeschichte des dokumentarischen Bildes in der Frühen Neuzeit, in: Daniela Hahn (Hrsg.): Beyond Evidence. Das Dokument in den Künsten, Paderborn 2016, S. 25-43.


10. Oktober 2016

Aufsatz Polyhistorie und Polymathie, in: Herbert Jaumann, Gideon Stiening (Hrsg.): Neue Diskurse der Gelehrtenkultur in der Frühen Neuzeit. Ein Handbuch, Berlin 2016, S. 635-676.


28. Juni 2016

Aufsatz Rätselhafte Offenheit. Verfahren der Verrätselung und ihre soziale Produktivität in der frühneuzeitlichen Wissenschaft, in: Beatrice Trînca (Hrsg.): Verrätselung und Sinnzeugung in Spätmittelalter und Früher Neuzeit, Würzburg 2016, S. 181-215.


30. April 2016

Aufsatz Googles sichtbare Hände. Das Retrodigitalisat als Ware, in: Zeitschrift für Ideengeschichte 10.2 (2016), S. 115-125.
online
siehe dazu auch: VÖBBLOG


15. April 2016

Aufsatz ‚Gemüths-Vergnügung‘ und ‚Landes Nutzen‘. Zur ‚ökonomischen‘ Begründung von Adels- und Fürstenbibliotheken der Frühen Neuzeit, in: Berthold Heinecke (Hrsg.): Lesen. Sammeln. Bewahren. Die Bibliothek Joachims von Alvensleben (1514-1588) und die Erforschung frühneuzeitlicher Büchersammlungen (= Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie, Sonderband 119), Frankfurt a.M. 2016, S. 237-258.


05. April 2016

Vortrag „Vom Exemplar zum Unikat“. Tagung Biographien des Buches. Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel, 05.-08. April 2016.
Programm


27. Januar 2016

Sachbuchbeitrag Die aus dem Parnass vertriebenen Musen bei den katholischen Schweizern. Das Theater der Jesuiten in Luzern 1579 bis 1773, in: Bernd Isele (Hrsg.): Bühnenlandschaften. Theater in der Zentralschweiz, Luzern 2016, S. 48-60.


26. Januar 2016

Aufsatz Nach Klopf-Fechter Manier. Polemik als soziale Praxis in der frühneuzeitlichen Gelehrtenkultur, in: Kai Bremer, Carlos Spoerhase (Hrsg.): Gelehrte Polemik II (= Zeitsprünge. Forschungen zur Frühen Neuzeit, Bd. 19.1-4), Frankfurt a.M. 2016, S. 15-34.


3. Dezember 2015

Vortrag „Kunstvolle Natürlichkeit. Authentizität aus theaterwissenschaftlicher und kulturhistorischer Sicht“. Symposium Sei authentisch!? (De-)Konstruktionen des ‚Selbst‘ in Wissenschaft und Psychotherapie. Sanatorium Kilchberg, 03. Dezember 2015.
Programm


13. Juli 2015

Tagungsbericht von Barbara Tepper über den Workshop Technologies of Spectacle – Knowledge Transfer in Early Modern Theater Cultures. (Universiteit van Amsterdam, 14.-15. November 2014).
online


29. April 2015

Essay „Die sichtbaren Hände der unsichtbaren Hand. Zur Warenästhetik des Retrodigitalisats“.
online


12./13. März 2015

Workshop Bild und Text. Workshop der Projektgruppe Bildpolitik des Forschungsverbunds Marbach – Weimar – Wolfenbüttel (MWW). Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel.
Programm


06. März 2015

Vortrag „Die ikonische Konstruktion von Autorschaft und Originalität in der Frühen Neuzeit“. Tagung Der Wert des Originals. Deutsches Literaturarchiv Marbach, 05.-06. März 2015.
Programm


05. März 2015

Vortrag „Autorenporträts als ikonische Paratexte und Sammlungsobjekte in der Frühen Neuzeit“. Werkstattgespräch, Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel, 05. März 2015.
Zusammenfassung


1. Dezember 2014

Aufsatz Salmoneus’ Blitz in Salomons Haus. Experimentelle Meteorologie und das Denkbild des Raumes in der frühneuzeitlichen Naturphilosophie, in: Karin Friedrich (Hrsg.): Die Erschließung des Raumes. Konstruktion, Imagination und Darstellung von Räumen und Grenzen im Barockzeitalter, 2 Bde. Wiesbaden 2014, Bd. 2, S. 601-631.


14./15. November 2014

Workshop Technologies of Spectacle – Knowledge Transfer in Early Modern Theater Cultures. Universiteit van Amsterdam/Amsterdam School for Cultural Analysis, 14.-15. November 2014. Workshop aus Anlass des in der Bayerischen Staatsbibliothek München aufgefundenen Manuskripts des Ulmer Architekten Joseph Furttenbach (1591-1667) über Bühnenmaschinen des Teatro Mediceo in Florenz.
Programm


13. September 2014

Vortrag „‚Gemüths-Vergnügung‘ und ‚Landes Nutzen‘. Zur ökonomischen Begründung von Adelsbibliotheken in der Frühen Neuzeit.“ Fachtagung Lesen. Sammeln. Bewahren. Bibliotheken der Frühen Neuzeit und ihre Erschließung, 11.-13. September 2014, Schloss Hundisburg.
Programm


31. Juli 2014

Aufsatz Unser Mann auf dem Mond. Apollo 11 und der Weg vom Ereignisbild zum Geschichtsbild, in: Uwe Fleckner (Hrsg.): Bilder machen Geschichte. Historische Ereignisse im Gedächtnis der Kunst (= Studien aus dem Warburg-Haus, Bd. 13), Berlin 2014, S. 371-385 u. 512-514.


9. April 2014

Vortrag „Rhetorik der Mechanik. Zur Entstehung naturwissenschaftlicher Bildevidenz im 17. Jahrhundert“. Vortragsreihe Wissensdarstellung/ Darstellungswissen der Konzeptgruppe Darstellung und Medialität im SFB 980 „Episteme in Bewegung“ in Kooperation mit der Kolleg-Forschergruppe BildEvidenz. Geschichte und Ästhetik.
Programm
Audiomitschnitt


21. November 2013

Aufsatz Weltbeschauung. Epistemologische Implikationen der Theatrum-Metapher in der Frühen Neuzeit, in: Nikola Roßbach, Constanze Baum (Hrsg.): Theatralität von Wissen in der Frühen Neuzeit, Wolfenbüttel 2013.
online


14. Oktober 2013

Sammelband: Zus. m. Tina Asmussen (Hrsg.): Scharlatan! Eine Figur der Relegation in der frühneuzeitlichen Gelehrtenkultur (= Zeitsprünge. Forschungen zur Frühen Neuzeit, 17.2/3) Frankfurt a. M. 2013.
Inhaltsverzeichnis
Klappentext

rezensiert von Till Kinzel, in: IFB. Digitales Rezensionsorgan für Bibliothek und Wissenschaft
rezensiert von Markus Wriedt, in: Archiv für Reformationsgeschichte. Literaturbericht 43 (2014), S. 53f.
rezensiert in: DVT. Dějiny věd a techniky. History of Sciences and Technology 48.3 (2015), S. 194-195.
rezensiert von Holger Th. Gräf, in: Das Historisch-Politische Buch 6 (2015), S. 649-650.
rezensiert von Livia Gertis, in: Schweizerische Zeitschrift für Geschichte 3 (2016), S. 491-493.


4. Oktober 2013

Monographie: Zus. m. Tina Asmussen, Lucas Burkart: Theatrum Kircherianum. Wissenskulturen und Bücherwelten im 17. Jahrhundert, Wiesbaden 2013.
Inhaltsverzeichnis

rezensiert von Till Kinzel, in: IFB. Digitales Rezensionsorgan für Bibliothek und Wissenschaft
rezensiert von Stephan Gregory, in: Berichte zur Wissenschaftsgeschichte 37 (2014), S. 287-294.
rezensiert von Rosmarie Zeller, in: Morgen-Glantz. Zeitschrift der Christian Knorr von Rosenroth-Gesellschaft 25 (2015), S. 406-409.
rezensiert von Adreea Badea, in: Zeitschrift für Historische Forschung 43.4 (2016), S. 865-866. online


14. Mai 2013

Aufsatz: Character Masks of Scholarship. Self Fashioning and Self-Experimenting as Practices of Knowledge Around 1770, in: André Holenstein, Hubert Steinke, Martin Stuber (Hrsg.): Scholars in Action. The Practice of Knowledge and the Figure of the Savant in the 18th Century (= History of Science and Medicine Library, Bd. 34), 2Bde. Leiden/Boston 2013, Bd. 1, S. 459-480.
Verlagsankündigung


23. April 2013

Aufsatz: Bestandsaufnahme als Science Fiction. Gegenwart und Zukunft der Wissenschaften in Johann Daniel Majors ‚See-Farth nach der Neuen Welt ohne Schiff und Segel‘ (1670), in: Berthold Heinecke (Hrsg.): Science Fiction im Barock (= Internationale Forschungen zur Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft, Bd. 162), Berlin 2013, S. 197-224.
Verlagsankündigung


10. April 2013

Tagungsband: Zus. m. Berthold Heinecke, Flemming Schock (Hrsg.): Residenz der Musen. Das barocke Schloss als Wissensraum (= Rudolstädter Schriften zur Residenzkultur, Bd. 7), Berlin 2013.
Leseprobe
Inhaltsverzeichnis

rezensiert von Nanina Egli, in: NCCR Mediality. Medienwandel - Medienwechsel - Medienwissen. Newsletter 10 (2013), S. 23-24.
rezensiert von Edith Ulferts, in: Sehepunkte. Rezensionsjournal für die Geschichtswissenschaften 14.10 (2014).
online
rezensiert von Michael Wenzel, in: Francia-Recensio 4 (2014).
online
rezensiert von Ulrich Knapp, in: Mitteilungen der Residenzen-Kommission der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen N.F. Stadt und Hof 4 (2015), S. 179-184.



Oktober 2012

Monographie: Die Kunst des Augenscheins. Praktiken der Evidenz im 17. Jahrhundert, Münster 2012.
Leseprobe
Inhaltsverzeichnis

rezensiert von Angela Fischel, in: Berichte zur Wissenschaftsgeschichte 36.2 (2013), S. 187-188.
rezensiert von Claire Gantet, in: Francia-Recensio 3 (2013).
rezensiert von Benjamin Steiner, in: Zeitschrift für Historische Forschung 41.4 (2014), S. 723-725.





Dr. Hole Rößler
© Herzog August Bibliothek/Marek Kruszewski

Stellvertretender Leiter der Abteilung Forschungsplanung und Forschungsprojekte an der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel

Leiter des Forschungsschwerpunkts Historische Bildkulturen

Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für die Erforschung des 18. Jahrhunderts (DGEJ)

Member of the Advisory Board of Gender and Otherness in the Humanities — research centre at The Open University (UK)

Member of the Advisory Committee of Organon Journal of the Institute for the History of Science of the Polish Academy of Sciences

Redakteur der Zeitschrift für Ideengeschichte




© 2013-2019 Hole Rößler | Impressum | Disclaimer/Datenschutz